Aufstockungen im urbanen Raum

Durch Dachaufstockungen kann Wohn- oder Arbeitsraum dort entstehen, wo er jetzt knapp und teuer ist, wie in Großstädten und Ballungsräumen. Als Nachverdichtungsform des städtischen Raums werden Baulandressourcen geschont, vorhandene Infrastruktur genutzt und soziale Durchmischung innerhalb der Gebäude gefördert. Die Massivholzprodukte können hohe Lasten tragen, sind brandsicher, lassen sich schnell und trocken verbauen und wirken schall- und wärmedämmend. Massivholzbauten sind wertsicher, stabil und werden höchsten Ansprüchen an Qualität, Wirtschaftlichkeit und ökologischer Nachhaltigkeit gerecht. Der 1890 errichtete Freiburger Hof wurde 2013 innerhalb von nur sechs Wochen aufgestockt und dabei entstanden 600 m2 neue Wohnfläche unter einer einzigartigen, freitragenden Mansarddachkonstruktion. Unter Berücksichtigung statischer und ökologischer Aspekte, einigte man sich schnell auf Holz als adäquaten Baustoff.

Leichte Konstruktionen mit hohem Vorfertigungsgrad

binderholz Baulösungen ermöglichen einen sehr hohen Vorfertigungsgrad. Dies verkürzt die Bauzeiten erheblich und gewährleistet eine hohe Qualität. Buchstäblich zum Tragen kommt diese Stärke bei Gebäudeaufstockungen. Hier überzeugen die binderholz Brettsperrholz BBS Elemente durch ihre konstruktiven Möglichkeiten und die Tatsache, dass ihr vergleichsweise geringes Gewicht die Belastung auf das Gebäude nicht wesentlich erhöht.

Behaglichkeit und Luftgüte

Zusammen mit den hervorragenden Eigenschaften der Holzmasse als Wärme- und Feuchtespeicher garantieren die warmen Holzoberflächen ein ausgeglichenes Wohnklima und ein hohes Maß an Behaglichkeit. Da BBS Wärme hervorragend speichert, trägt es auch im Sommer zu einem optimalen Schutz gegen die Überhitzung des Gebäudes bei.

Massivholz steht für Wohlbefinden und Wohnbehaglichkeit. Dafür sorgen allein schon die vielseitigen architektonischen Gestaltungsmöglichkeiten. So lassen sich im Inneren eines Gebäudes beispielsweise die sichtbaren BBS Oberflächen verschiedener Holzarten wie Fichte, Zirbe oder BBS Antique miteinander kombinieren und durch Farblasuren sowie geschliffene oder gebürstete Oberflächen weiter individualisieren.

Vorteile beim Aufstocken mit Produkten von binderholz:

  • Die Umbaumaßnahmen lassen sich im bewohnten Zustand durchführen
  • Materiallager direkt auf der Decke, durch dies ist keine große Baustelleneinrichtung im Straßenbereich mehr nötig
  • Geringe Lärmbelastung, keine Staubbelastung und wenig Abfall
  • kurze Bauzeit mit hohem Vorfertigungsgrad
  • Diffusionsoffen: BBS wirkt wie eine Dampfbremse, dies ermöglicht weitestgehend folienfreies Bauen
  • behagliches Wohnklima, Wärmespeicher im Winter, Isolator im Sommer